Mit den beiden Zwergpinschern Mia und Coujo fing unsere Liebe 1992 an.

Mia - Zwergpinscher Steinwitz

Mia

WT: 08.01.1992
+ 14.06.2011

1992: Meine kleine Tochter Lena wünschte sich so sehr einen Hund, was ich sehr gut verstehen konnte, hatte ich doch selbst einen Dobermann und einen Groenendahl -Schäferhund. Doch Lena wollte "ihren" Hund auch mit ins Bett nehmen und ihn überhaupt überall dabei haben. Also musste ein kleiner Hund her, den wir so einem 9 jährigen Mädchen auch unbesorgt mitgeben konnten. Ohne uns speziell auf eine Rasse zu fixieren, suchten wir einfach einen "kleinen + pflegeleichten" Hund.

Der Zufall wollte es, dass MIA zu uns zog. Ich war zwar nicht gerade begeistert über so einen Hackenbeißer, aber ich hatte es meiner Tochter versprochen. Sie durfte ihre Rasse wählen.
Es dauerte exakt 30 Minuten Überzeugungsarbeit von Mia und ich war hin und weg. So ein Charme, Übermut, Lebensfreude und vieles mehr, die dieser kleine Hund verkörperte, konnte nur verzaubern. Mia eroberte alle Herzen im Sturm.

Coujo - Zwergpinscher Steinwitz

Coujo

WT: 06.05.1993
+ 14.01.2008

1993 versprach ich einer ganz lieben Freundin, die ebenfalls ganz vernarrt in unsere Mia war, dass ich ihr einen Zwergpinscherrüden besorgen würde. Das war gar nicht so leicht. Es gab diese Rasse sehr selten und Züchter waren kaum zu finden. Doch hartnäckig verfolgte ich mein Vorhaben und fand eine Züchterin. Sie hatte noch einen Welpen, den Sie mir persönlich vorbei bringen wollte. Ich freute mich schon unbändig über das Gesicht meiner Freundin.
Es klingelte an der Tür, ich öffnete und es wurde mir eine flache Hand entgegen gehalten, worauf ein winziger 10 Wochen alter Zwergpinscherrüde saß. Ich sah ihn an - er mich und ich wusste sofort, den gebe ich NIE wieder her! So war Coujo zu uns gekommen. Ich vertröstete meine Freundin, die später einen Welpen von mir geschenkt bekam.

 

Minni - Zwergpinscher Steinwitz

Minni

Letzter Wurf von Coujo und Mia.

Minni war eine Hündin aus dem letzten Wurf von Coujo und Mia. Inzwischen waren meine Kinder größer, ich hatte mehr Zeit, war noch verrückter mit meinen Zwergen geworden und so beschloss ich mehrere Hündinnen in meinem Rudel aufzunehmen und zu züchten.

Zwergpinscher Steinwitz

"Zwergpinscher Steinwitz später Sorga Zwerge"

2003 wurde es offiziell

Erstaunt stellte ich fest, dass die Zwergpinscher inzwischen recht groß geworden waren und auch etwas anders aussahen. Doch was mir wichtiger war, sie hatten alle dieses bezaubernde, anhängliche Wesen, das ich an diesen Hunden so liebte. So wurde 2003 aus uns offiziell "Zwergpinscher Steinwitz, später umbenannt in Sorga Zwergpinscher".

2003 beschlossen wir unsere Zucht offiziell Zwergpinscher Steinwitz zu nennen, später wurde daraus

Sorga Zwergpinscher bzw. Sorga Zwerge

Jutta Steinwitz

Langzeitstudie-Hundezucht

Die Langzeitstudie-Hundezucht, die 2001 von mir entwickelt wurde, ist ein wichtiger Bestandteil unserer Zucht. Das ist allerdings nur durch die aktive Mitarbeit der Welpenfamilien möglich .

Zwergenwelpen schmusen und spielen

Schmusen und spielen

Auch mein Sohn Paul ist in die Hundezucht involviert. Zwar besteht seine Aufgabe nur in "schmusen und spielen" aber so lernen die Zwergenwelpen gleich, dass auch Kinder ernst zu nehmende Wesen sind.

 

Akita Inu Yogi

Akita Inu "Yogi"

Damit unsere Zwerge auch mit den großen Artgenossen umgehen können ist Akita Inu "Yogi" in das integriert.

Katze Mo

Mo

Auch Katzen werden als Freude akzeptiert, unsere Katze Mo, die von der Hündin Dione aufgezogen wurde ist ein wichtiger Bestandteil der Steinwitz Hundezucht.

 

Zwergpinscher Rudel

Zu guter letzt die Zwergpinscher - ein munteres ausgelassenes Rudel, dass eines mehr liebt als temperamentvoll im Garten herum zu sausen ,oder ihren Besitzer testen ob dieser auf Zack ist...

Schmusen mit Zwergpinschern

... nämlich mit ihrem Menschen gnadenlos zu schmusen. Und gerade das lieben wir so an unseren Hunden.